Varroabehandlung: Ein MUSS

Ein wichtiger Bestandteil im Probeimkerprogramm ist die Varroabehandlung. Zu einer erfolgreichen Völkerführung gehört heutzutage mit der Varroamilbe zu leben, den Befall zu beurteilen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Wir zeigen verschiedene Befalls Diagnosen und Auswertungen auf und entsprechende Behandlungsmöglichkeiten.

Abhängig von Wetter und Temperatur sowie Betriebsweise entschieden wir uns, die Völker am 13. August mit der "Schwammtuchmethode von unten" zu behandeln. Somit kann gleichzeitig zur Behandlung weiter von oben eingefüttert werden. Diese wird insgesamt 3 x im Abstand von 3 Tagen wiederholt.

Im Juli wurde bei einem Teil der Vereinsvölker die komplette Brutentnahme vollzogen, dass wir bei diesen Völkern auf die belastende Sommerbehandlung mit Ameisensäure verzichten konnten. Wir kontrollierten aber weiterhin den natürlichen Abfall der Milbe um entsprechend handeln zu können.

Weitere Behandlungsmöglichkeiten wie z. B. die Langzeitbehandlung mit dem Nassenheider Verdunster, werden natürlich auch zur Sprache gebracht.

















47 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen